Mi. 17.07.2019  12:30 - 17:15 Uhr
 WITTENSTEIN SE

AUSGEBUCHT - OPC UA - Anpacken und Umsetzen

Einheitliche Standards sind eine wichtige Voraussetzung für die Akzeptanz von Industrie 4.0 im Maschinenbau. Um die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation zu vereinheitlichen, sieht der VDMA durch seine Mitglieder den einheitlichen Kommunikationsstandard OPC UA als Vorzugsstandard.

Durch OPC UA können Sensoren, Komponenten, Maschinen und Steuerungen verschiedener Hersteller hierarchieübergreifend vernetzt werden. Die in OPC UA zu standardisierenden technischen Eigenschaften der Produkte sind konkrete Geräte- und Fähigkeitsinformationen. Diese werden durch objektorientierte Informationsmodelle in technischen Spezifikationen, den OPC UA Companion Specifications, beschrieben und idealerweise direkt für eine ganze Branche erarbeitet.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich auf unserer Veranstaltung bei der WITTENSTEIN SE mit unserem OPC UA-Experten im VDMA, Andreas Faath, und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus unseren Mitgliedsunternehmen auszutauschen und die Relevanz von OPC UA für den Maschinen- und Anlagenbau zu diskutieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzen müssen (maximal 1 Teilnehmer pro Unternehmen) und die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs erfassen.

Dateianhänge

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.