Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.

Do. 13.06.2019  12:30 - 17:30 Uhr
 Harsewinkel

Digitale Geschäftsmodelle: Ausgebucht!

Shutterstock

Die Chancen digitaler Geschäftsmodelle werden gegenwärtig immer mehr diskutiert. Welche Erwartungen werden im Maschinen- und Anlagenbau an neue digitale Geschäftsmodelle gestellt? Wie kommt man zu diesen Geschäftsmodellen und welche Unternehmenskultur unterstützt diese Ziele? Die ersten Unternehmen haben sich auf den Weg gemacht, aber das Informationsbedürfnis ist nach wie vor hoch.

Im Zuge der Digitalisierung industrieller Wertschöpfungsketten werden technische Services im Maschinen- und Anlagenbau zu einem gewichtigen Differenzierungsmerkmal und Wettbewerbsfaktor. Heutige Kunden suchen nicht mehr nur nach einem fertigen Produkt, sondern nach spezifisch auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lösungen. Bewährte Erfolgsrezepte zu hinterfragen und die Chancen ergänzender Geschäftsmodelle für das eigene Unternehmen zu erkennen, fällt nicht immer leicht.

Im Rahmen des Erfahrungsaustausches stellt die Firma CLAAS dar, wie sie die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung mit neuen Geschäftsmodellen gemeistert hat. Neben dem Kerngeschäft Landtechnik ist CLAAS als Marktführer für die Produktion von Mähdreschern in Europa auch im Bereich Industrietechnik aktiv. Auf unserer Veranstaltung wird ein exklusiver Einblick in das Thema digitale Geschäftsmodelle aus der Sicht eines Maschinenbauers ermöglicht und gemeinsam mit den Experten von CLAAS und Ernst & Young die Vorgehensweise und Erfolgsfaktoren neuer Geschäftsmodelle diskutiert.

Der Erfahrungsaustausch richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter anderer Bereiche und Hierarchie-Ebenen, die sich mit der Thematik Digitale Geschäftsmodelle und Business Development in der täglichen Arbeit beschäftigen beziehungsweise zukünftig auseinandersetzen möchten.

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Downloads