Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.

Do. 05.12.2019  09:30 - 13:00 Uhr
 Dortmund

Elektromagnetische Verträglichkeit

Shutterstock

Bei dem Entwurf und der späteren Fertigung von neuen Maschinen und Anlagen sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik, so auch die Überprüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV), zu berücksichtigen.

Die Maschinen dürfen zum einen keine elektromagnetischen Störungen bei anderen Betriebsmitteln hervorrufen. Zum anderen müssen sie selbst unempfindlich gegenüber Störungen sein, die von anderen Geräten ausgehen.

Der nächste Erfa Konstruktion thematisiert daher die EMV und findet im Kompetenzzentrum für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) in Dortmund statt. Als herstellerunabhängiges Unternehmen steht es den Unternehmen seit 1995 zur Verfügung. Es werden dabei unter anderem Dienstleistungen für den Fahrzeug-, Industrie- und Bahnbereich erbracht. Die Absorberhalle ist mit Abmessungen von 16m x 25m und einem Drehteller, der Prüflinge von bis zu 50t aufnehmen kann, auch für große Maschinen geeignet.

Neben einer Vorstellung des Labors und einem Fachvortrag ist im Rahmen der Veranstaltung eine Laborführung vorgesehen.

Am Nachmittag haben VDMA Mitglieder die Möglichkeit, sich in einer weiteren Veranstaltung zur Maschinenrichtlinie auszutauschen.

Zusätzlich zu dieser Veranstaltung haben Interessierte die Möglichkeit, sich am Nachmittag in einer weiteren Veranstaltung auszutauschen: „Maschinenrichtlinie: Betriebsanleitung, geplante Neufassung der Maschinenrichtlinie"

Veranstalter

Die Veranstaltung wird vom VDMA in Kooperation mit ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Downloads